JETZT SEIT IHR DRAN: WERDET KREATIV

 

Die 17 Nachhaltigkeitsziele bilden die Leitlinie für eine nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, ökologischer und sozialer Ebene.

Wir alle können einen Beitrag zur Erreichung dieser Ziele leisten – für eine Welt, in der wirtschaftlicher Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und im Rahmen der ökologischen Grenzen unserer Erde möglich ist.

Eure Aufgabe beim changes.AWARD 2023 ist die Entwicklung einer Produktidee zu mindestens einem der 17 Themenfelder der Sustainable Development Goals.

Einige Anregungen möchten wir Euch mit auf den Weg geben:

Beim 12. Ziel geht es um nachhaltigen Konsum und Produktion. Hier spielen Begriffe wie z.B. Zero Waste und Slow Fashion eine Rolle. Diese Ansätze werden u.a. in Unverpacktläden oder Second Hand-Shops umgesetzt. Vielleicht habt Ihr auch eine gute Idee, wie man mit der Vielzahl an Retouren im Online-Handel nachhaltiger umgehen könnte?

Oder Ihr entwickelt eine Lösung, wie der Zugang zu hochwertiger Bildung (SDG 4) für alle ermöglicht werden kann. Das muss nicht immer die Schulbildung im klassischen Sinne sein. Auch Weiterbildungen spielen hier eine Rolle. Wie wäre es denn mit Computerkursen speziell von Schülerinnen und Schülern für die ältere Generation in Eurer Stadt?

Der Fokus des 11. Ziels liegt auf der nachhaltigen Entwicklung von Städten und Gemeinden.
Wie kann das Leben dort sicherer und umweltbewusster gestaltet werden – und dabei bezahlbar bleiben? Mit welchen Lösungen kann z.B. die Luftqualität verbessert oder die Abfallbelastung gesenkt werden?

Die Sustainable Development Goals bieten eine große Bandbreite an Möglichkeiten für
nachhaltige Produktideen.

Mit Sicherheit fallen Euch zahlreiche Ideen zu den Zielen ein Werdet kreativ und findet Lösungen für eine Welt, in der wir auch in Zukunft gut leben können, gemeinsam und im Einklang mit unserer Umwelt und Natur.